Geschäftsbedingungen

1. ANMELDUNG UND NUTZUNG DER DIENSTLEISTUNGEN
1.1 Einleitung
Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen Von www.ekauf.ch Schweiz, regeln die Rechte und Pflichten der Mitglieder im Zusammenhang mit der Nutzung der Dienstleistungen von ekauf.ch einschliesslich der Auktionsbedingungen, ab dem 01.02.2006.
Die nachfolgenden Bedingungen sollen dazu beitragen, dass www.ekauf.ch ein sicherer Ort für Käufer und Verkäufer ist.
ekauf.ch kann die Risiken, die mit der Durchführung von Geschäften mit unbekannten Personen verbunden sind, nicht kontrollieren. Mitglieder könnten, obwohl dies nicht zulässig ist, falsche Informationen liefern oder andere Verhaltensweisen zeigen, die unzulässig oder gesetzeswidrig sind oder in sonstiger Weise eine Verletzung der Pflichten der Mitglieder aus diesen Geschäftsbeziehungen darstellen.
Dementsprechend sind , seine Vertreter und Mitarbeiter für die Rechtsbeziehung, die aus einer oder in Verbindung mit einer Auktion entsteht, nicht verantwortlich. Falls Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an unseren Kundendienst.
1.2 Anmeldung
  1. Voraussetzung für das Verkaufen und Kaufen über www.ekauf.ch ist die kostenlose Anmeldung als Mitglied. Unsere Webseiten stehen nur unbeschränkt handlungsfähigen natürlichen oder juristischen Personen offen. Insbesondere Minderjährige (Personen unter 18 Jahren) dürfen unsere Dienstleistungen nicht nutzen. Die Benutzerangaben müssen jederzeit vollständig und korrekt sein.
  2. Der von Ihnen gewählte Benutzername erscheint als Ihr Rufname auf www.ekauf.ch. Der Benutzername darf weder obszön, herabsetzend, noch auf sonstige Weise anstössig sein und darf keine e-Mail- oder Internet-Adresse enthalten.
  3. Insbesondere folgende Angaben sind zwingend: Vor- und Nachnahme, die aktuelle Adresse (kein Postfach), Telefonnummer, gültige E-Mail Adresse und gegebenenfalls die Firma. Bei einer Adressänderung ist das Mitglied verpflichtet, umgehend die Angaben zu korrigieren.
  4. Ist das neue Mitglied eine juristische Person, so ist die Eingabe einer Kontaktperson zwingend vorgeschrieben.
  5. Es ist nicht erlaubt, im Benutzerzentrum eine Mehrwertdienstnummer (Beispiel: 0900er-Nummern) anzugeben.
  6. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie per E-Mail ein Passwort, welches Sie in Ihrem ekauf.ch jederzeit ändern können. Dieses Passwort müssen sie geheim halten (Geheimhaltungspflicht) und aus Sicherheitsgründen niemals an Dritte bekannt geben.
  7. Die Mitgliedschaft ist nicht übertragbar.
  8. Der Mitglied darf sich nur mit einen Benutzer-Name sich registrieren. Nichteinhaltung der Registrierung Vorschriften ist Strafbar.
1.3 Überprüfung der postalischen Adressen mit dem Aktivierungscode
  1. Um eine möglichst hohe Sicherheit zu gewährleisten, werden die bei der Anmeldung angegebenen Adressen der Mitglieder insbesondere mit folgenden Massnahmen überprüft:
  2. Um als Verkäufer aktiv werden zu können, wird von ekauf.ch ein E-Mail zugesendet mit einen Speziellen Aktivierung -Link, Sie müssen nur das Link anklicken und Sie werden automatisch Registriert.
  3. Als Käufer können Sie an maximal einer Auktion Gebote abgeben (ausgeschlossen sind Gebote in der Höhe des Sofort kaufen Preises), bevor ein Aktivierungscode benötigt wird. Nach Abgabe des ersten Gebots wird in jedem Falle ein Aktivierungscode per Post zugestellt.
  4. Falls der Aktivierung nicht innerhalb von 30 Tagen durch den Link aktiviert wird, so werden wir Sie per E-Mail oder per Telefon kontaktieren, sollten wir Sie nicht ereichen können, werden wir Ihre Registrierung Automatisch von System löschen.
Weitere Information zum Aktivierung Link finden Sie hier.
1.4 Kein Anspruch auf Nutzung
Es besteht kein Anspruch auf Anmeldung und Nutzung unserer Dienstleistungen. Bei ekauf.ch ist frei, eine Anmeldung abzulehnen oder ein Mitglied auszuschliessen.
Die Auktionsplattform von ekauf.ch kann wegen Wartungsarbeiten oder anderen Gründen zeitweise nicht oder nur beschränkt zur Verfügung stehen, ohne dass dem Nutzer bzw. Mitglied hieraus Ansprüche gegenüber ekauf.ch erwachsen.
1.5 Gebühren
Die Anmeldung sowie das Bieten und Kaufen sind auf www.ekauf.ch kostenlos.
ekauf.ch erhebt beim Anbieter für das Einstellen eines Produktes auf www.ekauf.ch eine Einstellgebühr, deren Höhe aus dem jeweils aktuellen Gebührenreglement hervorgeht.
Dem Anbieter stehen verschiedene optionale Einstelloptionen zur Verfügung. ekauf.ch erhebt beim Anbieter für Einstelloptionen zusätzliche Gebühren, deren Höhe aus dem jeweils aktuellen Gebührenreglement hervorgeht.
Der Anbieter hat im Falle des Vertragsschlusses eine Abschlussgebühr an ekauf.ch zu zahlen, deren Höhe aus dem jeweils aktuellen Gebührenreglement hervorgeht.
Die vorgenannten Gebühren sind per sofort fällig und werden periodisch in Rechnung gestellt.
Als Anbieter können Sie unter bestimmten Bedingungen eine Rückerstattung der Abschlussgebühren beantragen.
Die genauen Bestimmungen betreffend Berechnung der Gebühren, die Bedingungen und Modalitäten für eine Rückerstattung der Abschlussgebühren, die Rechnungsstellung sowie die Zahlungsbedingungen befinden sich im aktuellen Gebührenreglement.
Anbietern ist es nicht erlaubt irgendwelche Gebühren von ekauf.ch auf Käufer umzulegen und von diesen einzufordern. Diese Gebühren müssen deshalb im Mindestpreis einkalkuliert sein. Angebote, bei denen versucht wird, Gebühren auf Käufer abzuwälzen, werden von ekauf.ch kommentarlos gelöscht werden.
2. AUKTIONSBEDINGUNGEN
2.1 Übersicht
ekauf.ch stellt eine Plattform für Internet-Auktionen zur Verfügung, auf welcher Produkte aller Art gehandelt werden.
Die Preisfindung gestaltet sich durch Angebot und Nachfrage.
  1. Der Marktplatz von ekauf.ch ist keine übliche Auktion im Sinne des Obligationenrechts. Das Auktionsende kann wie folgt erfolgen:
  2. Im Gegensatz zu der herkömmlichen Versteigerung wird das Auktionsende nicht dadurch bestimmt, dass mangels anderweitiger Gebote ein Zuschlag erteilt wird, sondern dadurch, dass ein Endtermin erreicht wird.
  3. Sofern der Verkäufer die Option des "Sofort kaufen" Preises verwendet hat, erfolgt das Auktionsende unmittelbar dann, wenn ein Käufer ein Gebot in der Höhe des "Sofort kaufen" Preises gemacht hat.
2.2 Auktionsgegenstände
2.2.1 Zulässige Produkte
Es können grundsätzlich alle Waren, Produkte, Artikel und Dienstleistungen (nachfolgend "Produkte") zum Verkauf angeboten werden, die in eine der bestehenden Kategorien passen.
2.2.2 Verbotene Produkte
Es ist verboten, Produkte anzubieten, deren Angebot, Verkauf, Erwerb, Abgabe oder Verwendung gegen gesetzliche Vorschriften oder gegen die guten Sitten verstossen könnten. Insbesondere dürfen folgende Produkte nicht angeboten werden (keine abschliessende Aufzählung):
  1. Produkte, die Urheberrechte, Patente, Marken, Betriebsgeheimnisse oder andere Schutzrechte, Persönlichkeitsrechte oder Datenschutzrechte Dritter verletzen(insbesondere Piraterieprodukte wie z.B. Nachahmungen, Fälschungen (z.B. Uhren, Schmuck), CD-R Software, etc.). ekauf.ch unterstützt die Inhaber von Schutzrechten. Diese können ekauf.ch Auktionen melden, welche ihre Rechte verletzten und somit eine Entfernung dieser Auktionen bewirken.
  2. Selbstgebrannte CD's, DVD's, selbst aufgenommene Videos und andere Arten von selbstgebrännte Datenträgern. Dies betrifft somit Privataufnahmen, Softwarezusammenstellungen, Bilder- und Filmsammlungen, Freeware- und Sharewareprogramme etc, insbesondere Downloads von Dateien (Bilder, Musik, Software und ähnliches) aus dem Internet. Der Verkauf von Rohlingen oder bespielten Original-Datenträgern ist selbstverständlich erlaubt.
  3. Fernmeldeanlagen, insbesondere Funkanlagen (Sender- und/oder Empfänger wie z.B. Funkgeräte, Fernsteuerungen, Fernbedienungen, Funkkameras, Suchlaufempfänger, Störsender, etc.) dürfen nur angeboten und in Verkehr gebracht werden, wenn diese den Bestimmungen der Fernmeldegesetzgebung entsprechen. Amateurfunkgeräte dürfen nur an InhaberInnen einer Amateurfunkkonzession gegen Quittung und Vorweisung dieser Konzession abgegeben werden. Weitere Informationen: Bundesamt für Kommunikation, 2500 Biel.
  4. Gestohlene Produkte.
  5. Rassendiskriminierende und revisionistische Produkte, insbesondere nationalsozialistische Produkte und Produkte mit nationalsozialistischen Bezügen.
  6. Drogen im Sinne des Betäubungsmittelgesetzes, Arzneimittel sowie Medizinprodukte im Sinne des Arzneimittelgesetzes.
  7. Lebensmittel und Gebrauchsgegenstände (z.B. Kosmetika), welche gegen das Lebensmittelgesetz verstossen. Verboten sind insbesondere Hinweise irgendwelcher Art, die einem Lebensmittel Eigenschaften der Vorbeugung, Behandlung oder Heilung einer menschlichen Krankheit oder als Schlankheitsmittel zuschreiben.
  8. Radioaktive Stoffe, Gift- und Explosivstoffe, Feuerwerk jeglicher Art und gesundheitsgefährdende Chemikalien. (u.a. Abwehrspray, Pfefferspray).
  9. Lebende Tiere und menschliche Organe.
  10. Tierprodukte und -Präparate geschützter Tierarten, geschützte Pflanzen und deren Präparate.
  11. Pornographie jeglicher Art (insbesondere Kinder- und Tierpornographie); Produkte und Angebote mit sexuellen oder obszönen Bezügen sowie Produkte mit gewaltverherrlichendem Inhalt oder Bezug, verbotene Gewaltdarstellungen sowie jugendgefährdende Produkte.
  12. Verboten sind insbesondere die folgenden Produkte und Leistungen (keine abschliessende Aufzählung):
    - Soft- oder Hardcorepornos unabhängig von der Art des Medium (CD, DVD, Video, Plakat, Bücher, etc.)
    - Dienstleistungen, wie beispielsweise: Prostitution, Telefonsex oder Cybersex
    - Sex- bzw. Liebes-puppen, Liebesschaukeln
    - Vibratoren, Massagestäbe, Dildos, Liebes-kugeln und Zubehör
    - SM-Zubehör wie Handschellen, Peitschen, Fesseln, Klammern
    - Intimschmuck
    - Sexlockstoffe
    - Getragene Unterwäsche
  13. Zusätzlich gilt die Regel, dass Auktionen keine Bilder enthalten dürfen, welche Geschlechtsteile und / oder einen nackten Busen sichtbar oder Menschen bei sexuellen Handlungen darstellen.
  14. Waffen jeglicher Art, insbesondere Schuss-, Hieb- und Stichwaffen, Air Soft Guns, Paintball Guns sowie Munition jeglicher Art.
  15. Wertpapiere und Unternehmensanteile (z.B. Aktien) von existierenden und eingetragenen Unternehmen; Geldmarkt- und/oder Finanzinstrumente, Darlehen, Kredite und Versicherungen oder ähnlich regulierte Dienstleistungen.
  16. Angebote verbunden mit Glücks- und Gewinnspielen und / oder Angebote mit Geld Versprechungen für die Bieterschaft.
  17. Angebote verbunden mit dem Verkauf von Adressen jeglicher Art.
  18. Es ist ferner verboten, Alkohol und Tabakwaren an Personen unter 18 Jahren abzugeben.
2.2.3 Angebote mit verbotenen Angaben
Es ist insbesondere verboten, Angebote mit Angaben folgender Art einzustellen:
(1)
Jede Art der Eigenwerbung in allen Auktionsbildern, Auktionsbeschreibungen, Bewertungen und Fragen & Antworten (inkl. "Privat" -Antworten bei Fragen & Antworten) ist verboten.
Die Angabe von Kontaktverbindungen, wie E-Mail Adresse oder Postadresse, in allen Auktionsbildern, Auktionsbeschreibungen, Bewertungen und Fragen & Antworten (inkl. "Privat" -Antworten bei Fragen & Antworten) ist verboten.
Die Angabe einer Telefon-Nummer ist in den Bewertungs-texten (inkl. Kommentaren) verboten. In der Produktbeschreibung und bei Fragen & Antworten (inkl. "Privat" -Antworten bei Fragen & Antworten) darf sie jedoch eingesetzt werden.
(2)
Die Produktansicht darf keinen Verweis (Link) auf andere Informationsquellen (z.B. Websites) enthalten (keine Angabe von WWW-Adressen oder einer anderen Internetadresse).
(3)
Angebote, welche einen Inseraten-Charakter (z.B. Suchaufträge, Tauschinserate, reine Werbung) haben und der sachfremden Kommunikation mit anderen Mitgliedern dienen.
(4)
Produkte, welche den Abschluss eines Mietvertrages – Ausnahme Immobilien - zwingend vorschreiben.
(5)
Domainnamen und Bannerwerbeplätze.
(6)
Auktionen, welche den Hinweis enthalten, dass weitere Produkte nach dem Zuschlag und ausserhalb von ekauf.ch erworben werden können.
(7)
Produkte, welche den Abschluss eines Leasings- oder Abzahlungsvertrages zwingend vorschreiben. Der Auktionspreis muss zwingend der Preis bei Barzahlung sein.
(8)
Produkte, deren Kauf mit dem Abschluss eins Abonnements verbunden sind, müssen diese Bedingung klar und eindeutig erwähnen.
(9)
Schmuck und Uhren aus unedlem Metall vergoldet, versilbert, usw. dürfen gemäss Art. 50 EMKV (Edelmetallkontrollverordnung), folgende Angaben nicht enthalten:
a. Feingehaltsangaben
b. Angaben über den Anteil oder das Gewicht des verwendeten Edelmetalls
c. Bezeichnung in Verbindung mit dem Namen von Edelmetallen oder andere Angaben, die zur Täuschung über den wirklichen Wert oder die wirkliche Zusammensetzung der Ware geeignet sind.
Zudem sind Angaben über die Schichtdicke verboten.
Diese Bestimmungen gelten sinngemäss auch für Verpackungen, Reklameaussagen in Prospekten, Anzeigen, Internetangebote, usw.
2.2.4 Umgang mit Auktionen mit verbotenen Produkten und/oder verbotenen Angaben
ekauf.ch übernimmt keine Verpflichtung, Angebote auf ihre Zulässigkeit zu überprüfen.
ekauf.ch ist berechtigt, unzulässige Auktionen oder Auktionen, die sonst gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingung verstossen, zu löschen und die zuständigen Behörden oder die verletzten Dritte zu orientieren.
3. ANGEBOT - EINSTELLEN EINES PRODUKTES
3.01 Inserate:
(1)
Die Inserate sind Kostenpflichtig und können nach eigenen Vorstellungen Inseriert werden , die Gebühren belaufen sich nach dem Gebührenreglement.
(2)
Das Design wird von Mitglied selber erfasst, und kann beliebig eingestellt werden, aber jedoch darf das Inserat nur eine Kategorie enthalten.
3.02 Das neue Shopsystem bei ekauf.ch
(1)
Das neue Shop bietet den Kunden das Verkaufen ohne Einstellgebühren und ohne Endprovision gebühren an ekauf.ch.
(2)
Die Gebühren für den Online-Shop belaufen sich nach der Gebührenreglement.
(3)
Der Verkäufer hat die wall das Design und die Beschreibung seiner eigenen Artikel zu gestalten und in Online-Shop Auktionen zu Verkaufen .
(4)
Der Shop kann seine eigene Logo haben nach eigene Gestaltung, und eigene Beschreibung
(5)
Es ist möglich den Shop in eine oder mehrere Shop-Kategorien einzusetzen.
(6)
Es ist jeder Zeit möglich den Shop zu erweitern mit mehre Artikel, und auch der Verkäufer kann mehrmals gleiche Artikel-Zahl zum Verkauf einstellen, ohne jegliche Zusatz Gebühren zu Verrechnen. z.B. Wenn ein Shop-Artikel verkauft wird der Shopinhaber kann weitere Artikel einstellen ohne zusätzliche kosten.
Natürlich kann der Verkäufer gleichzeitig sein Artikel auch in Auktions-System einbinden. Der Verkäufer hat die Möglichkeit seine Artikel nur in Auktion. nur im Shop, oder gleichzeitig in beiden Systeme erscheinen zu lassen. Für die normale Auktions-System wird die Normalen Gebühren verrechnet.
3.1 Definition
Das Einstellen eines Produktes zwecks Durchführung einer Online-Auktion stellt eine verbindliche Offerte des Anbieters zum Abschluss eines Kaufvertrages über das beschriebene Produkt mit dem Meistbietenden, bzw. mit dem Bieter zum "Sofort kaufen - Preis" (bei Auktionen mit einem "Sofort kaufen - Preis"), dar.
Bei einer Mehrfachauktion, d.h. bei einer Auktion mit einer Stückzahl grösser als 1 ist, stellt das Einstellen der Produkte zwecks Durchführung einer Online-Auktion eine verbindliche Offerte des Anbieters zum Abschluss separater Kaufverträge bis zum Ausschöpfen der Stückzahl mit den Bietern in der Reihenfolge der Höhe der eingegangen Gebote an.
Der Anbieter definiert pro Auktion die Startzeit und die Auktionsdauer, die Stückzahl, den Mindestpreis und die Mindesterhöhung, ggf. einen Sofort kaufen - Preis und die Zahlungs- und Lieferbedingungen.
Die Abänderung oder Rücknahme eines Angebotes ist nicht möglich, sobald ein erstes Gebot eingegeben wurde.
3.2 Produktbeschreibung
Der Anbieter verpflichtet sich, im Angebot wahrheitsgemässe Angaben über das zu verkaufende Produkt zu machen. Insbesondere bei gebrauchten bzw. verpackungsbeschädigten Produkten sind evtl. Mängel des Produktes bzw. der Verpackung anzugeben. Wenn in der Angebotsbeschreibung nichts anderes vermerkt ist, stehen dem Käufer gegenüber dem Anbieter bezüglich nicht offen gelegte Mängel des Produktes die kaufrechtlichen Gewährleistungsansprüche zu.
3.3 Mindestpreis
Der Anbieter kann einen Mindestpreis (=Startpreis) für seine Auktion definieren. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bereits das erste Gebot zu einer erfolgreichen Auktion führen kann und der Anbieter in diesem Fall verpflichtet ist, das Produkt zum gebotenen Preis zu liefern.
3.4 "Sofort kaufen" Preis
Der Anbieter hat die Möglichkeit einen Preis für "Sofort kaufen" für sein Angebot festsetzen. Hat der Anbieter einen Preis für "Sofort kaufen" festgesetzt, so wird dieser auf der Auktionsseite angezeigt und ein Bieter hat die Möglichkeit, zu jeder Zeit ein Gebot in dieser Höhe abzugeben. Mit der Eingabe eines Gebotes in der Höhe des Preises für "Sofort kaufen" kommt der Vertrag über den Erwerb des angebotenen Produkts zum festgesetzten Preis für "Sofort kaufen" zwischen dem Anbieter und dem Bieter umgehend zustande und die Auktion ist unmittelbar beendet. Die Möglichkeit einen Preis für "Sofort kaufen" festzusetzen steht nur für Angebote mit Stückzahl 1 zur Verfügung.
3.5 Rechtsgewährleistung
Mit dem Einstellen eines Produktes sichert der Anbieter dem Käufer zu, dass er der rechtsmässige Besitzer und Eigentümer der jeweiligen Ware oder Dienstleistung ist und er auch berechtigt ist, diese zu verkaufen, resp. zu übertragen.
3.6 Kein anderweitiger Verkauf
Der Anbieter verpflichtet sich, das eingestellte Produkt während der Auktionsdauer nicht anderweitig zu verkaufen, resp. zu übertragen.
4. ABGABE EINES GEBOTES FÜR EINE AUKTION
4.1 Definition
Die Eingabe eines Gebots stellt die verbindliche Annahme der Offerte des Anbieters zum Abschluss eines Kaufvertrages über das beschriebene Produkt zum eingegebenen Gebotspreis dar. Der Bieter verpflichtet sich mit seinem Gebot, das in der jeweiligen Auktion dargestellte Produkt zu den vereinbarten Konditionen (Zahlung, Transport etc.) und zum entsprechenden Preis zu kaufen, falls er bei Auktionsende den Zuschlag erhält. Die Abänderung oder die Rücknahme eines Gebotes ist nicht möglich.
Ausser bei Mehrfachauktionen erlischt das Gebot automatisch, wenn ein gültiges höheres Gebot abgegeben wird.
Bei Mehrfachauktionen erlischt das Gebot erst dann, wenn gültige und höhere Gebote die Stückzahl der Auktion erschöpft haben (d.h. die Stückzahl des tiefern Gebotes ist auf 0 reduziert).
Achtung: Bei Mehrfachauktionen kann ein Bieter den Zuschlag für eine geringere Stückzahl erhalten als diejenige, für die er ein Gebot abgegeben hat und der Bieter ist verpflichtet, diese kleinere Stückzahl zum entsprechenden Preis zu kaufen.
4.2 Form
Das Gebot kann nur in der dafür vorgesehenen Eingabemaske auf der entsprechenden Auktionsseite eingegeben werden. Gebote in anderer Form, insbesondere Gebote per E-Mail an ekauf.ch, sind nicht gültig und unbeachtlich.
4.3 Verkaufspreis
Der Verkaufspreis, resp. die Höhe des nächsten Gebotes ist bei allen Auktionen auf der Auktionsseite ersichtlich.
4.4 Phantasiegebot
Ist es offensichtlich, dass ein Gebot unseriös ("Phantasiegebot") ist, kann ekauf.ch ein solches Gebot ohne Rückfrage löschen.
4.5 Korrektur der Produktbeschreibung
Sollten Korrekturen bei einer Auktion nach einem Gebot erfolgen und bedeuten diese eine Qualitätsminderung des Angebotes, so ist der zu diesem Zeitpunkt Höchstbietende (Datum der Änderung ist in der Produktbeschreibung rot markiert), bzw. bei einer Mehrfachauktion, diejenigen Bieter, die im Falle eines Abschlusses der Auktion zu diesem Zeitpunkt einen Zuschlag erhalten würden, berechtigt, sein (bzw. ihr) Gebot zurückzunehmen. In einem solchen Falle bitten wir den Bieter (bzw. die Bieter), uns ein Email an admin@ekauf.ch zu senden.
4.6 Löschung eines Gebots
Falls vor Abschluss einer Auktion ein zunächst erfolgreiches Gebot zurückgezogen werden muss, kann ein zunächst erfolgloses Gebot mit dem zuletzt gebotenen Preis wieder den erfolgreichen Geboten zugeordnet. Dies setzt jedoch das ausdrückliche Einverständnis des Bietenden voraus.
5. ABSCHLUSS EINER AUKTION
5.1 Auktionsdauer
Eine Auktion läuft normalerweise bis zum angegebenen Ende der Auktion. Wird innerhalb den letzten 5 Minuten ein Gebot abgegeben, so schliesst die Auktion fünf Minuten nach der Eingabe des letzten Gebotes.
Gibt ein Bieter ein Gebot in der Höhe des Preises für "Sofort kaufen" ab, so ist die Auktion unmittelbar beendet.
Alle Zeitangaben beziehen sich auf die Systemuhrzeit der Marktplätze von ekauf.ch. ekauf.ch übernimmt keine Gewähr und keine Haftung für die Übereinstimmung der Systemzeituhrzeit mit einer offiziell festgelegten Uhrzeit.
5.2 Zuschlag
Mit dem Abschluss der Auktion kommt ohne weiteres, ein verbindlicher Kaufvertrag zwischen dem Anbieter und dem Höchstbietenden zustande.
Bei Mehrfachauktionen kommt beim Abschluss der Auktion ohne weiteres ein separater verbindlicher Kaufvertrag mit den Bietern in der Reihenfolge der Höhe der eingegangenen Gebote bis zum Ausschöpfen der Stückzahl zustande. Dies kann insbesondere dazu führen, dass ein Bieter, der in der in derselben Auktion ein Gebot für mehrere Stücke abgibt, für eine kleinere Stückzahl den Zuschlag erhält, als dass er das Gebot abgegeben hat.
Gibt ein Bieter ein Gebot in der Höhe des Preises für "Sofort kaufen" ab, so kommt der verbindliche Kaufvertrag über den Erwerb des angebotenen Produkts umgehend mit diesem Bieter zustande.
Wurde kein Gebot abgegeben, so war die Auktion nicht erfolgreich.
5.3 Mitteilung des Auktionsende
ekauf.ch übermittelt im Falle einer erfolgreich abgeschlossenen Auktion Informationen über den Käufer an den Anbieter und Informationen über den Anbieter an den Käufer. Die Wiederverwendung dieser Informationen ist ausschliesslich erlaubt, um die der Auktion folgenden Verkaufstransaktionen korrekt zu beenden, z.B. indem die Anschrift des erfolgreichen Käufers für den Versand des Produkts genutzt wird.
5.4 Abwicklung des Kaufes
Nach Auktionsende sind beide Parteien verpflichtet, sich gegenseitig zu kontaktieren. In der Regel erfolgt die Kontaktaufnahme durch den Verkäufer. Sollte sich eine Partei nach mehreren Versuchen (mindestens zwei Mal per E-Mail und einmal per Telefon) der anderen Partei innerhalb 7 Tagen nicht melden, so kann letztere vom Kaufvertrag zurücktreten. Bitte senden Sie in diesem Falle ein Email an die andere Partei und eine Kopie an admin@ekauf.ch. Für zusätzliche Informationen bezüglich Rückerstattung von Gebühren verweisen wir Sie auf unser Gebührenreglement.
5.5 Berücksichtigung von erfolglosen Geboten
Für den Fall, dass die Vertragsabwicklung zwischen dem Anbieter und einem erfolgreichen Bieter nicht zustande kommen sollte, behalten wir uns vor, dem Anbieter auf Verlangen auch die Adressangaben der übrigen Bieter (höchstes, erfolgloses Gebot zuerst) mitzuteilen, damit der Anbieter mit diesen in Verhandlungen treten kann. In einem solchen Falle wird die Abschlussgebühr auf der Basis des höchsten erfolgslosen Gebotes berechnet.
6. WEITERE ALLGEMEINE AUKTIONSREGELN
6.1 Verbot der Manipulation von Auktionen
Die Abgabe von Geboten für dasselbe Produkt und/oder die Einflussnahme auf das eigene Bewertungsprofil durch Verwendung von mehreren Benutzernamen ist strikt untersagt.
Anbietern von Produkten ist die Manipulation des Preises eigener Produkte während des Auktionsvorgangs untersagt. Gebote zu eingestellten Produkten dürfen weder vom betroffenen Anbieter selbst, weder von Personen die im selben Haushalt wie der Anbieter selbst wohnen, noch vom Anbieter beauftragten Dritten abgegeben werden.
Die Abgabe von Geboten mittels automatisierter Datenverarbeitungsprozesse ist verboten.
Ein Mitglied, dass gegen obige Regeln verstösst wird bei Kenntnis durch ekauf.ch verwarnt und im Wiederholungsfalle ausgeschlossen.
6.2 Beachtung der Urheberrechte sowie weiterer Schutzrechte Dritter beim Einstellen von Produkten
Bilder, Texte, etc., welche auf dem Internet verfügbar sind, sind grundsätzlich kein öffentliches Eigentum. Konkret bedeutet dies, dass ein Kopieren, bzw. Herunterladen von Texten, Bildern, etc. möglicherweise insbesondere die Urheberrechte von Dritten verletzen könnte. Dies gilt auch für Produktbeschreibungen und Bilder von schon bestehenden Auktionen. Auch bei einer Veränderung der Texte und Bilder, könnte noch immer eine Verletzung der Schutzrechte Dritter bestehen.
Aus vorgängigem Grund ersuchen wir Sie, nur Bilder und Texte zu verwenden, die Sie selber erstellt haben oder wenn Sie im Besitze einer Erlaubnis zu deren Verwendung sind.
Die Inhaber von Schutzrechten (insb. Urheberrechtsinhaber) können ekauf.ch Auktionen melden, die ihre Rechte verletzen. ekauf.ch entfernt Auktionen, die Schutzrechte Dritter verletzen.
6.3 Transportkosten und Recycling-Gebühren
6.3.1 Definition der Transportkosten
Der Verkäufer kann bei der Ausschreibung der Auktion wählen, ob die Transportkosten dem Käufer zusätzlich verrechnet oder durch den Verkäufer bezahlt werden.
Die ausgewiesenen Transportkosten beinhalten die Portokosten innerhalb der Schweiz und die Verpackungskosten für das jeweilige Produkt.
Die Portokosten innerhalb der Schweiz sollten sich an den jeweils gültigen Posttarifen orientieren. Der Verkäufer kann die Transportkosten im Auktionstext definieren, speziell dann, wenn er sein Produkt auch in das benachbarte Ausland liefern will oder vom Ausland in die Schweiz liefert.
Mit der Abgabe des Gebotes verpflichtet sich der Käufer, allfällige Transportkosten zu bezahlen, auch wenn diese Kosten vergleichsweise hoch erscheinen.
Wird im gegenseitigen Einverständnis vereinbart, dass das Produkt durch den Verkäufer persönlich an den Käufer übergeben wird, so entfällt die Verrechnung der Transportkosten an den Käufer..
6.3.2 Recycling-Gebühren
Der Anbieter ist berechtigt, allfällige Recycling-Gebühren zusätzlich dem Käufer zu verrechnen. Dies setzt jedoch voraus, dass diese Gebühren und deren Verrechnung klar und eindeutig in der Produktbeschreibung erwähnt sind. Ist dies nicht der Fall, so sind allfällige Recycling-Gebühren inbegriffen und können nicht zusätzlich verrechnet werden.
6.4 Funktion "Fragen und Antworten"
Jedes Mitglied hat die Möglichkeit auf der Auktionsseite einem Anbieter mit der Funktion "Fragen und Antworten" Fragen betreffend das eingestellte Produkt zu stellen, sofern dieses Mitglied vom Anbieter vor der Gebotsabgabe zusätzliche Information erwünscht.
Bei der Beantwortung der Frage kann der Anbieter entscheiden, ob diese Frage einen allgemeinen Charakter besitzt, weil er beispielsweise ein Merkmal zur Spezifizierung seines Produkts vergessen hat. In diesem Falle wird sowohl die Frage als auch die Antwort auf der Auktionsseite veröffentlicht.
Entscheidet sich der Anbieter, dass die Frage und seine Antwort eher einen "privaten" Charakter hat, so erhält der Fragesteller die Antwort per Email vom Anbieter und die Frage und Antwort erscheint nicht auf der Auktionsseite.
Obwohl wir wissen, dass der allergrösste Teil unserer Mitglieder ehrlich und seriös ist, wird die Funktion "Fragen und Antworten" dennoch gelegentlich missbraucht.
Folgende Nutzung der Funktion "Fragen und Antworten" sind missbräuchlich und nicht erlaubt:
(1)
Abgabe eines Angebotes mit dem Ziel, das Geschäft ausserhalb von ekauf.ch abzuwickeln.
(2)
Irgendwelche Form von Werbung für ein Produkt, Waren oder eine Dienstleistungen.
(3)
Beleidigungen oder Belästigungen von Mitgliedern.
6.5 Keine Abnahme von ersteigerten Produkten, Rücktritt vom Vertrag durch den Verkäufer
Tritt einer dieser Punkte ein, so kann der Verkäufer ohne Kostenfolge vom Kaufvertrag mit dem Käufer zurücktreten und sein Produkt wieder inserieren.
(1)
Der Käufer meldet sich nicht innerhalb sieben Tagen nach erfolgreich abgeschlossener Auktion beim Verkäufer, obwohl der Verkäufer den Käufer mindestens zwei Mal per E-Mail und einmal per Telefon versucht hat zu erreichen.
Reaktion von ekauf.ch, wenn ekauf.ch konkrete Anhaltspunkte für den oben beschriebenen Vorfall vorliegen:
Bei einem erstmaligen Eintritt obigen Vorfalls wird der Käufer von ekauf.ch verwarnt. Sofern sich dieser Vorfall bei der erstmaligen Auktionsteilnahme des Käufers auf www.ekauf.ch ereignet oder wiederholt vorkommt, wird der Käufer von ekauf.ch als Mitglied ausgeschlossen.
(2)
Der Käufer verweigert grundlos den Kauf des gekauften Produktes (d.h. der Käufer möchte grundlos vom Kaufvertrag zurücktreten).
Reaktion von ekauf.ch, wenn ekauf.ch konkrete Anhaltspunkte für den oben beschriebenen Vorfall vorliegen:
Bei einem erstmaligen Eintritt obigen Vorfalls wird der Käufer von ekauf.ch verwarnt. Sofern sich dieser Vorfall bei der erstmaligen Auktionsteilnahme des Käufers auf www.ekauf.ch ereignet oder wiederholt vorkommt, wird der Käufer von ekauf.ch als Mitglied ausgeschlossen.
(3)
Der Käufer hat den Kaufpreis nicht innerhalb von 14 Tagen nach erfolgreich abgeschlossener Auktion bezahlt, sofern als Lieferkondition "Lieferung gegen Vorauszahlung" in der Auktion definiert war.
Reaktion von ekauf.ch, wenn ekauf.ch konkrete Anhaltspunkte für den oben beschriebenen Vorfall vorliegen:
Bei einem erstmaligen Eintritt obigen Vorfalls wird der Käufer von ekauf.ch verwarnt. Sofern sich dieser Vorfall bei der erstmaligen Auktionsteilnahme des Käufers auf www.ekauf.ch ereignet oder wiederholt vorkommt, wird der Käufer von ekauf.ch als Mitglied ausgeschlossen.
(4)
Der Käufer hat das Produkt dem Verkäufer zurückgesendet und der Verkäufer hat das Geld dem Käufer zurückbezahlt.
Reaktion von ekauf.ch, wenn ekauf.ch konkrete Anhaltspunkte für den oben beschriebenen Vorfall vorliegen:
Bei einem erstmaligen Eintritt obigen Vorfalls wird der Käufer von ekauf.ch verwarnt. Sofern sich dieser Vorfall bei der erstmaligen Auktionsteilnahme des Käufers auf www.ekauf.ch ereignet oder wiederholt vorkommt, wird der Käufer von ekauf.ch als Mitglied ausgeschlossen.
(5)
Der Käufer ist unter 18 Jahre alt und die gesetzlichen Vertreter des Käufers haben dem Verkauf nicht zugestimmt oder der unter 18 Jahre alte Käufer hat dem Verkäufer erklärt, dass er das Produkt nicht kaufen wird.
Reaktion von ekauf.ch, wenn ekauf.ch konkrete Anhaltspunkte für den oben beschriebenen Vorfall vorliegen:
Bei einem Eintritt obigen Vorfalls wird der Käufer von ekauf.ch als Mitglied ausgeschlossen werden.
(6)
Der Verkäufer hat das Produkt per Nachnahme geliefert, aber der Käufer hat die Annahme verweigert.
Reaktion von ekauf.ch, wenn ekauf.ch konkrete Anhaltspunkte für den oben beschriebenen Vorfall vorliegen:
Bei einem erstmaligen Eintritt obigen Vorfalls wird der Käufer von ekauf.ch verwarnt. Sofern sich dieser Vorfall bei der erstmaligen Auktionsteilnahme des Käufers auf www.ekauf.ch ereignet oder wiederholt vorkommt, wird der Käufer von ekauf.ch als Mitglied ausgeschlossen.
(7)
Der Verkäufer und der Käufer haben einen Übergabetermin vereinbart, zu welchem der Käufer nicht erschienen ist. Der Verkäufer hat anschliessend nochmals den Käufer per Email oder Telefon versucht zu erreichen.
Reaktion von ekauf.ch, wenn ekauf.ch konkrete Anhaltspunkte für den oben beschriebenen Vorfall vorliegen:
Bei einem erstmaligen Eintritt obigen Vorfalls wird der Käufer von ekauf.ch verwarnt. Sofern sich dieser Vorfall bei der erstmaligen Auktionsteilnahme des Käufers auf www.ekauf.ch ereignet oder wiederholt vorkommt, wird der Käufer von ekauf.ch als Mitglied ausgeschlossen.
(8)
Während der Produktübergabe haben beide Parteien festgestellt, dass das Produkt in wesentlichen Punkten von der Auktionsbeschreibung abweicht. Aus diesem Grunde haben beide Parteien vereinbart, den Kaufvertrag aufzuheben.
(9)
Der Käufer hat die Rechnung nicht innerhalb von 14 Tagen nach Lieferdatum oder, falls der Verkäufer in den Auktionsbedingungen eine länger Zahlungsfrist speziell festgelegt hat, nicht innerhalb dieser speziellen längeren Zahlungsfrist, bezahlt, sofern als Lieferkondition "Lieferung gegen Rechnung" in der Auktion definiert war.
Reaktion von ekauf.ch, wenn ekauf.ch konkrete Anhaltspunkte für den oben beschriebenen Vorfall vorliegen:
Bei einem erstmaligen Eintritt obigen Vorfalls wird der Käufer von ekauf.ch verwarnt. Sofern sich dieser Vorfall bei der erstmaligen Auktionsteilnahme des Käufers auf www.ekauf.ch ereignet oder wiederholt vorkommt, wird der Käufer von ekauf.ch als Mitglied ausgeschlossen.
Der Verkäufer kann unter bestimmten Bedingungen eine Rückerstattung der entsprechenden Abschlussgebühren beantragen. Weiter Informationen zur Rückerstattung von Abschlussgebühren finden Sie im Gebührenreglement.
6.6 Keine Lieferung von ersteigerten Produkten, Rücktritt vom Vertrag durch den Käufer
Tritt einer dieser Punkte ein, so kann der Käufer ohne Kostenfolge vom Kaufvertrag mit dem Verkäufer zurücktreten.
(1)
Der Verkäufer meldet sich nicht innerhalb sieben Tagen nach erfolgreich abgeschlossener Auktion beim Käufer, obwohl der Käufer den Verkäufer mindestens zwei Mal per E-Mail und einmal per Telefon versucht hat zu erreichen.
Reaktion von ekauf.ch, wenn ekauf.ch konkrete Anhaltspunkte für den oben beschriebenen Vorfall vorliegen:
Bei einem erstmaligen Eintritt obigen Vorfalls wird der Verkäufer von ekauf.ch verwarnt. Sofern sich dieser Vorfall bei der ersten Auktion des Verkäufers auf www.ekauf.ch ereignet oder wiederholt vorkommt, wird der Verkäufer von ekauf.ch als Mitglied ausgeschlossen.
(2)
Der Verkäufer verweigert grundlos den Verkauf des angebotenen Produkts (d.h. der Verkäufer möchte grundlos vom Vertrag zurücktreten).
Reaktion von ekauf.ch, wenn ekauf.ch konkrete Anhaltspunkte für den oben beschriebenen Vorfall vorliegen:
Bei einem erstmaligen Eintritt obigen Vorfalls wird der Verkäufer von ekauf.ch verwarnt. Sofern sich dieser Vorfall bei der ersten Auktion des Verkäufers auf www.ekauf.ch ereignet oder wiederholt vorkommt, wird der Verkäufer von ekauf.ch als Mitglied ausgeschlossen.
(3)
Der Verkäufer hat das Produkt nicht innerhalb von 14 Tagen nach erfolgreich abgeschlossener Auktion oder, falls der Verkäufer in den Auktionsbedingungen eine längere Lieferfrist speziell festgelegt hat, nicht innerhalb dieser speziellen längeren Lieferfrist, geliefert, sofern als Lieferkondition "Lieferung gegen Rechnung" in der Auktion definiert war.
Reaktion von ekauf.ch, wenn ekauf.ch konkrete Anhaltspunkte für den oben beschriebenen Vorfall vorliegen:
Bei einem erstmaligen Eintritt obigen Vorfalls wird der Verkäufer von ekauf.ch verwarnt. Sofern sich dieser Vorfall bei der ersten Auktion des Verkäufers auf www.ekauf.ch ereignet oder wiederholt vorkommt, wird der Verkäufer von ekauf.ch als Mitglied ausgeschlossen.
(4)
Der Käufer hat das Produkt dem Verkäufer zurückgesendet und der Verkäufer hat den Verkaufpreis dem Käufer zurückerstattet.
Reaktion von ekauf.ch, wenn ekauf.ch konkrete Anhaltspunkte für den oben beschriebenen Vorfall vorliegen:
Bei einem erstmaligen Eintritt obigen Vorfalls wird der Verkäufer von ekauf.ch verwarnt. Sofern sich dieser Vorfall bei der ersten Auktion des Verkäufers auf www.ekauf.ch ereignet oder wiederholt vorkommt, wird der Verkäufer von ekauf.ch als Mitglied ausgeschlossen.
(5)
Der Verkäufer ist unter 18 Jahre alt und die gesetzlichen Vertreter des Verkäufers haben dem Verkauf nicht zugestimmt oder der unter 18 Jahre alte Verkäufer hat dem Käufer erklärt, dass er das Produkt nicht verkaufen wird.
Reaktion von ekauf.ch, wenn ekauf.ch konkrete Anhaltspunkte für den oben beschriebenen Vorfall vorliegen:
Bei einem Eintritt obigen Vorfalls wird der Verkäufer von ekauf.ch als Mitglied ausgeschlossen.
(6)
Der Verkäufer und der Käufer haben einen Übergabetermin vereinbart, zu welchem der Verkäufer nicht erschienen ist. Der Käufer hat anschliessend nochmals den Verkäufer per E-Mail oder Telefon versucht zu erreichen.
Reaktion von ekauf.ch, wenn ekauf.ch konkrete Anhaltspunkte für den oben beschriebenen Vorfall vorliegen:
Bei einem erstmaligen Eintritt obigen Vorfalls wird der Verkäufer von ekauf.ch verwarnt. Sofern sich dieser Vorfall bei der ersten Auktion des Verkäufers auf www.ekauf.ch ereignet oder wiederholt vorkommt, wird der Verkäufer von ekauf.ch als Mitglied ausgeschlossen.
(7)
Bei der Lieferung des Produktes haben beide Parteien festgestellt, dass das Produkt in wesentlichen Punkten von der Auktionsbeschreibung abweicht und die Parteien haben gemeinsam vereinbart, den Kaufvertrag aufzuheben.
(8)
Der Verkäufer ändert nach Auktionsschluss die Zahlungskonditionen oder die Transportkosten.
Reaktion von ekauf.ch, wenn ekauf.ch konkrete Anhaltspunkte für den oben beschriebenen Vorfall vorliegen:
Bei einem erstmaligen Eintritt obigen Vorfalls wird der Verkäufer von ekauf.ch verwarnt. Sofern sich dieser Vorfall bei der ersten Auktion des Verkäufers auf www.ekauf.ch ereignet oder wiederholt vorkommt, wird der Verkäufer von ekauf.ch als Mitglied ausgeschlossen.
(9)
Der Verkäufer hat das Produkt nicht innerhalb von 14 Tagen nach erfolgter Zahlung des Verkaufspreises oder, falls der Verkäufer in den Auktionsbedingungen eine längere Lieferfrist speziell festgelegt hat, nicht innerhalb dieser speziellen längeren Lieferfrist, geliefert, sofern als Zahlungskondition "Lieferung gegen Vorauszahlung" in der Auktion definiert war.
Reaktion von ekauf.ch, wenn ekauf.ch konkrete Anhaltspunkte für den oben beschriebenen Vorfall vorliegen:
Bei einem erstmaligen Eintritt obigen Vorfalls wird der Verkäufer von ekauf.ch verwarnt. Sofern sich dieser Vorfall bei der ersten Auktion des Verkäufers auf www.ekauf.ch ereignet oder wiederholt vorkommt, wird der Verkäufer von ekauf.ch als Mitglied ausgeschlossen.
6.7 Zusätzliche Bestimmungen
(1)
Die Preise aller Produkte, die durch Anbieter bei ekauf.ch eingestellt werden, verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer, sofern sie dieser unterliegen.
(2)
Leider kommt es vor, dass ein Anbieter seine Auktionen in falsche Kategorien platziert und aus diesem Grund die Übersichtlichkeit massiv beeinträchtigt wird. ekauf.ch ist berechtigt, Auktionen, die in einer falschen Kategorie platziert wurden, ohne Rückfrage zu löschen.
(3)
Mehrfacheinstellungen von identischen oder ähnlichen Produkten sind zu unterlassen. Dies gilt für Mehrfacheinstellungen in gleichen oder verschiedenen Kategorien. ekauf.ch behält sich vor, solche Auktionen ohne Rückfrage zu löschen.
(4)
Sollte ein Produkt nicht funktionieren oder sonst mit einem Mangel behaftet sein, so muss der Käufer dem Verkäufer innerhalb von 14 Werktagen nach Lieferung des Produktes davon in Kenntnis setzen. Der Klarheit halber wird präzisiert, dass ein in der Auktion beschriebener Mangel nicht als Mangel im Sinne dieser Bestimmung gilt und somit nicht zur Anwendung dieser Bestimmung führt. Der Käufer kann vom Verkäufer eine Nachbesserung verlangen. Der Käufer muss dafür besorgt sein, das Produkt an die entsprechende Servicestelle des Verkäufers zu bringen oder auf Kosten des Käufers zu senden. Sollte nach einer zweimaligen Nachbesserung der gewünschte Erfolg nicht eintreten und sollte keine andere Regelung zwischen Verkäufer und Käufer (z.B. Kaufpreisminderung) getroffen worden sein, so tritt eine Kaufvertragswandlung (Produktrücknahme und Kaufpreiserstattung durch den Verkäufer) in Kraft.
Der vorangehende Paragraph findet nur dann Anwendung, wenn keine besonderen anders lautenden Garantien bestehen (z.B. längere Rügefrist, Herstellergarantie, etc.). Falls besondere anders lautende Garantien bestehen, so finden letztere Anwendung.
7. RISIKEN UND BEWERTUNGSSYSTEM
Bitte beachten Sie, dass beim Verkauf oder Kauf über das Internet Risiken bestehen, welche in der Natur dieses Mediums liegen. Da die Identifizierung von Mitgliedern im Internet sehr schwierig ist, kann ekauf.ch nicht zusichern, dass jedes Mitglied dasjenige ist, für welches es sich ausgibt.
Um den Missbrauch einzuschränken, überprüfen wir die postalischen Adressen nach der Anmeldung mit dem Aktivierungscode (siehe Punkt 1.3 dieser Allgemeinen Geschäftbedingungen). Trotz dieser Überprüfung besteht jedoch keine Garantie, dass jedes Mitglied dasjenige ist, für welches es sich ausgibt.
Zusätzlich gibt es die Bewertungsfunktion, in dem Verkäufer und Käufer sich nach der Abwicklung des Kaufvertrages gegenseitig bewerten können. Diese Funktion soll den anderen Mitgliedern helfen einzuschätzen, mit wem sie Geschäfte tätigen. Diese Bewertungen werden von ekauf.ch nicht überprüft und könnten somit auch unzutreffend oder irreführend sein.
Der Benutzer ist verpflichtet, in den von ihm abgegebenen Bewertungen wahrheitsgemässe Angaben zu machen. Die Bewertungen müssen sachlich sein und dürfen keine persönlichen Beleidigungen enthalten. Es ist nicht erlaubt in einer Bewertung Werbung einfliessen zu lassen (z.B. Angabe einer WWW-Adresse, etc.) Aus Datenschutzgründen ist es zudem nicht erlaubt, in einer Bewertung persönliche Benutzerangaben zu nennen.
Es ist ebenfalls nicht gestattet, irreführende Bewertungen abzugeben oder das Bewertungssystem zu seinem eigenen Vorteil zu manipulieren. Insbesondere die Einflussnahme auf das eigene Bewertungsprofil durch Verwendung von mehreren Benutzernamen ist strikte untersagt.
ekauf.ch ist jederzeit und ohne Rückfrage berechtigt, falsche oder irreführende Bewertungen zu löschen und/oder zu berichtigen.
8. BESONDERE RECHTE VON EKAUF.CH
Unbeschadet der übrigen Rechte von ekauf.ch gemäss diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, behält sich ekauf.ch das Recht vor, bei Vorliegen besonderer Umstände:
• Laufzeiten von Angeboten und Geboten zu verkürzen bzw. zu verlängern
• Angebote und Gebote zu löschen
• Produkte von Angeboten und Geboten auszuschliessen
• Gebote und Angebote abzulehnen
• Anbieter und/oder Käufer von der Nutzung der Dienstleistungen der ekauf.ch auszuschliessen
ekauf.ch hat zudem das Recht, Angebote und Gebote von einer Produktkategorie zu einer anderen zu verschieben, falls dies geeignet erscheint.
9. VERWARNUNG UND AUSSCHLUSS VON MITGLIEDERN
Da speziell ein virtueller Marktplatz sehr von der Seriosität seiner Mitglieder lebt, gelten die folgenden Grundsätze bezüglich dem Verwarnen und Ausschluss von Mitgliedern durch ekauf.ch, wenn ekauf.ch konkrete Anhaltspunkte für die nachfolgend beschriebenen Vorfälle vorliegen:
Beschreibung des Vorfalls
Reaktion von ekauf.ch
Falsche Angaben bei der Anmeldung (insb. falscher Name, falsche Postadresse oder falsche Telefonnummer)
Ausschluss Mitglied
Das Mitglied ist unter 18 Jahre alt
Ausschluss Mitglied
Erstmalige Abgabe von Geboten bei eigenen Auktionen
Verwarnung Mitglied
Wiederholte Abgabe von Geboten bei eigenen Auktionen
Ausschluss Mitglied
Erstmaliges Einstellen und/oder Verkauf von verbotenen Produkten oder Angebot mit verbotenen Angaben
Verwarnung Mitglied
Wiederholtes Einstellen und/oder Verkauf von verbotenen Produkten oder wiederholte Angebote mit verbotenen Angaben
Ausschluss Mitglied
Missbrauch der Funktion "Fragen und Antworten"
Verwarnung Mitglied
Wiederholter Missbrauch der Funktion "Fragen und Antworten"
Ausschluss Mitglied
Missbrauch oder Manipulation des Bewertungssystems
Verwarnung Mitglied
Wiederholter Missbrauch oder Manipulation des Bewertungssystems
Ausschluss Mitglied
Missbrauch des Rückerstattungsantrags
Ausschluss Mitglied
Das Mitglied hat die Gebühren 60 Tage nach Rechnungsdatum nicht bezahlt
Ausschluss Mitglied
Erstmalige Abgabe von Geboten ohne Kaufabsicht
Verwarnung Mitglied
Wiederholte Abgabe von Geboten ohne Kaufabsicht
Ausschluss Mitglied
Keine Abnahme der gekauften Produkte, obwohl dem Verkäufer keinerlei Beanstandungen bekannt sind
Verwarnung Mitglied
Wiederholte nicht erfolgte Abnahme der gekauften Produkte, obwohl dem Verkäufer keine Beanstandungen bekannt sind
Ausschluss Mitglied
Keine Lieferung der verkauften Produkte, obwohl dem Käufer keine Beanstandungen bekannt sind
Verwarnung Mitglied
Keine Bezahlung des Verkaufspreises an den Verkäufer, obwohl das Produkt korrekt geliefert wurde und dem Käufer gegenüber dem Verkäufer keine Beanstandungen machte
Ausschluss Mitglied
Keine Lieferung des gekauften Produktes, obwohl der Käufer den Kaufpreis bezahlt und den Verkäufer gemahnt hat
Ausschluss Mitglied
In den Artikel 6.5 sowie 6.6 erwähnte Vorfälle
Die Reaktionen von ekauf.ch sind in den Artikel 6.5 sowie 6.6 erwähnt.
Verletzung anderer Bestimmungen dieser AGB oder anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen
Verwarnung oder Ausschluss des fehlbaren Mitglieds
Automatische Kontosperrung bei einen Kredit-Limit von CHF 100.-Ekauf.ch wird den Mitglied eine Erinnerung E-Mail zustellen und, nach eine frist von 30 Tagen, wenn die Zahlungsbilanz nicht ausgeglichen worden ist, wird das Mitgliedkonto gesperrt.
Eine Verwarnung, bzw. ein Ausschuss eines Mitglieds kann jederzeit auch erfolgen, wenn ekauf.ch ein sonstiges berechtigtes Interesse an einer Verwarnung, bzw. an einem Ausschluss eines Mitglieds hat.
Einstellgebühren, Abschlussgebühren sowie Gebühren für Einstelloptionen zuzüglich allfälliger Mahnspesen und Umtriebsentschädigungen sind auch bei einem Ausschluss weiterhin geschuldet.
10. MISSACHTUNG DES AUSSCHLUSSES EINES MITGLIEDS
Ausgeschlossene Mitglieder haben kein Recht, sich nochmals ohne vorheriges Einverständnis von ekauf.ch als Mitglied anzumelden. Widerhandlungen gegen diese Bestimmung werden mit CHF 100.- in Rechnung gestellt.
Sollte ein Mitglied den Ausschluss missachten und sich ohne das vorherige Einverständnis von ekauf.ch nochmals als Mitglied anmelden, ob unter eigenem oder fremden Namen, und die Dienstleistungen von ekauf.ch nutzen, überprüft ekauf.ch die Einleitung rechtlicher Schritte.
ekauf.ch weist in diesem Zusammenhang insbesondere auf Artikel 150 des Schweizerischen Strafgesetzbuches hin, gemäss dem "wer, ohne zu zahlen, eine Leistung erschleicht, von der er weiss, dass sie nur gegen Entgelt erbracht wird, namentlich indem er ... eine Leistung, die eine Datenverarbeitungsanlage erbringt ..., beansprucht, wird, auf Antrag, mit Gefängnis oder mit Busse bestraft." ekauf.ch betrachtet die Nutzung der Auktionsplattform ekauf.ch ohne Entrichtung des vereinbarten Entgelts (Gebühren für das Einstellen, den Abschluss und für Einstelloptionen) als ein solches Erschleichen einer Leistung und ist bereit, die entsprechenden rechtlichen Schritte einzuleiten, um dies zu unterbinden.
11. KÜNDIGUNG DER MITGLIEDSCHAFT
Falls ein Mitglied seine Mitgliedschaft beenden möchte, so kann diese Kündigung jederzeit mit einer E-Mail an ekauf.ch an folgende E-Mail-Adresse erfolgen: admin@ekauf.ch.
Die Voraussetzungen für eine solche Kündigung sind:
(1)
Das Konto des Mitglieds ist ausgeglichen (d.h. kein Saldo zugunsten von ekauf.ch).
(2)
Die Auktionen des Mitglieds sind vollständig abgeschlossen und die entsprechenden Käufe/Verkäufe abgewickelt.
Der Kundendienst von ekauf.ch bestätigt mit einem E-Mail die Kündigung und blockiert das entsprechende Konto.
Allfällige abgegebene und erhaltene Bewertung eines Mitglieds erscheinen auch nach dessen Kündigung der Mitgliedschaft weiterhin auf www.ekauf.ch. Das gleiche gilt auch bei einem Ausschluss eines Mitglieds.
12. RECHTSSTELLUNG VON EKAUF.CH
(1)
ekauf.ch ist in den Verkaufstransaktionen zwischen Anbieter und Käufer nicht involviert und stellt lediglich die technischen Möglichkeiten für die Durchführung dieser Auktionen zur Verfügung. ekauf.ch ist nicht Vertragspartei der ausschliesslich zwischen den Mitgliedern abgeschlossenen Verträgen.
(2)
ekauf.ch nimmt keine Vorprüfung der Produkte, die in diesen Auktionen angeboten werden, vor.
(3)
Nur der erfolgreiche Käufer und der Anbieter sind gegenüber dem durch ein Angebot / Gebot zustande gekommenen Kaufvertrag berechtigt und verpflichtet. Es liegt ausschliesslich in der Verantwortung des Anbieters bzw. des Käufers, die Lieferung der Ware und die Bezahlung durchzuführen.
(4)
ekauf.ch übernimmt keine Gewähr und Garantie für die Beschreibung, Eigenschaften, Preise und Verfügbarkeiten der angebotenen Produkte sowie für das Zustandekommens eines Vertrags zwischen einem Anbieter und dem Höchstbietenden.
(5)
ekauf.ch ist nicht verantwortlich für Angebote / Gebote, die aufgrund technischer Probleme nicht verarbeitet oder akzeptiert wurden.
(6)
ekauf.ch ist nicht für das Verhalten des Verkäufers oder die zum Kauf oder zur Nutzung angebotener Produkte des Verkäufers verantwortlich.
(7)
ekauf.ch hat keinerlei Kontrolle über:
  • die Qualität, Sicherheit oder Legalität von Produkten, die Gegenstand von Mitgliedsauktionen sind
  • •die Korrektheit der entsprechenden Angebote
  • die Fähigkeit der Verkäufer, die Produkte zu verkaufen bzw. zu liefern
  • die Fähigkeit der bietenden Mitglieder, die Produkte zu bezahlen, und übernimmt diesbezüglich keine Verantwortung.
(8)
ekauf.ch ist nicht vertraglich oder in irgendeiner anderen Form verpflichtet, Auktionen jeglicher Art anzubieten.
13. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG VON EKAUF.CH
ekauf.ch haftet nur für direkte Schäden, die durch eine vorsätzliche oder grob fahrlässige Vertragsverletzung durch ekauf.ch entstehen. Eine Haftung von ekauf.ch für direkte Schäden bei leichtem Verschulden - gleich aus welchem Rechtsgrund - ist unter Vorbehalt zwingen